closed

Grußwort vom 1. Vorsitzenden

Liebe Sportfreunde de RSV Margretenhaun,
Wir haben das Jahr 2015 und keiner mag es glauben: Uns RSVler gibt es schon 95 Jahre. 1920 haben sich aus Margretenhaun sportbegeisterte Männer zusammengetan und den
Rasensportverein Margretenhaun gegründet. Zu dieser Zeit war Sport in der Gesellschaft noch in keiner Weise anerkannt, Sport war in dieser Zeit für viele Menschen etwas nicht
Normales. Selbst in den Schulen war das Fach Leibesübungen noch keine Pflicht wie heute. Fritz Walter, ein Idol für alle Fans der deutschen Nationalmannschaft, wurde 1920 geboren. Er ist ein Symbol für Fairness im Sport und einer der Helden von 1954 in Bern, beim Gewinn des 1. WM- Titels.
Für den Vorstand des RSV stellen die 95 Jahre aber auch eine Verpflichtung für die Zukunft dar. Wir werden uns auch weiterhin voll für den Fußball in Margretenhaun einsetzen, so wie es alle Vorstände vor uns als Grundsatz hatten.
Unseren aktiven Spielern der 1. und 2. Mannschaft sowie allen Betreuern und Trainer möchte ich hier an dieser Stelle einmal recht herzlichen Dank für Euren Einsatz sagen. Ihr habt in den letzten 12 Monaten die in Euch gesetzten Erwartungen voll erfüllt. Für die neue Saison wünsche ich mir, dass Ihr alle von Verletzungen verschont bleibt, und den Spaß durch Erfolg am Fußball behaltet. Ein besonderer Dank gilt auch unseren Schiedsrichtern, die für uns jedes Wochenende bei anderen Vereinen aktiv sind und den RSV hervorragend in der Region Fulda vertreten.
Ein ganz großer Dank gilt unseren stillen Helfern wie Helmut König und Franz Huder,
die viele Stunden am Sportplatz verbringen, um die Plätze für den Sportbetrieb
in Stand zu halten. Aber auch allen anderen Helfern, die ich nicht alle namentlich
nennen kann, herzlichen Dank und macht weiter so. Ohne Euch könnten der
Spielbetrieb und die sozialen Aufgaben, welche ein Verein wie der RSV hat, so nicht
erfüllt werden.
Für die neue Saison wünsche ich mir von allen aktiven Sportlern vollen Einsatz im
fairen sportlichen Wettkampf, sowie sportlich faire Zuschauer, damit wir auch in
Zukunft viel Spaß beim Fußball haben.
Euer RSV Vorsitzender
Wolfgang Hintze